Vorlesetag an der Neuerburgschule

Klasse 1 mit Frau Wolff
Klasse 4b mit Frau Wittlich

Niederbreitbach. Auch in diesem Schuljahr beteiligte sich die Neuerburgschule Niederbreitbach an dem „Bundesweiten Vorlesetag“ der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung. Dieser „Bundesweite Vorlesetag“ findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Corona bedingt verlief der Vorlesetag in diesem Jahr etwas anders, jedoch nicht weniger spannend und abwechslungsreich. Die Klassenleitungen waren in 2020 die Vorleserinnen und Vorleser. Frau Wolff las den Erstklässlern das Buch von Kirsten Boie „King Kong, das Geheimschwein“ vor. Die Klasse 2 durfte sich ein Buch aussuchen und wählte „5 Freunde erforschen die Schatzinsel“, vorgelesen von Herrn Friese. Die 3. Klasse erfreute sich bei Herrn Koenen über „Die Olchis im Zoo“ von Erhard Dietl. Die Klasse 4a hörte von Frau Richard Auszüge aus dem Buch „Großvater und die Wölfe“ von Per Olov Enquist. Die Klasse 4b wählte im Vorfeld das Buch „Die ??? Tatort Skater-Park“ aus. Frau Wittlich las daraus in 2 Schulstunden Auszüge vor.      Auch in dieser etwas veränderten Form des Vorlesetags hatten die Kinder viel Spaß an den kindgerechten und spannend vorgetragenen Lesevorträgen.