Archiv der Kategorie: Allgemein

Autorenlesung an der Neuerburgschule

 

Eine besondere Begegnung erwartete die Schülerinnen und Schüler der Neuerburgschule am 11. Mai 2022: Bei einer Autorenbegegnung mit dem Kinder- und Erwachsenenautor Martin Ebbertz las dieser den Kindern aus einigen seiner Kinderbücher vor.

Bei den humorvoll vorgelesenen Kinderbüchern „Ein Esel ist ein Zebra ohne Streifen“ und „Das Krokodil, das kommt vom Nil“ mussten die Kinder sehr über die „fast wahren“ Geschichten von „Onkel Theo“ lachen.

Auch ein Auszug aus dem Buch „Der kleine Herr Jaromir“ bezauberte die Kinder und brachte sie so manches Mal zum Schmunzeln.

Herr Ebbertz verstand es geschickt die Grundschüler einzubinden, indem er immer wieder anregte die vorgelesene Geschichte weiterzuspinnen oder Vermutungen zu äußern, was noch passieren könnte.

Zum Abschluss stellte Herr Ebbertz noch ein Gedicht aus seinem Gedichtband für Kinder „PRIMA HOL ZOFEN PIZZA“ vor, das mit Sinn und Unsinn, Ernst und Spaß Gute-Laune-Stimmung verbreitete.

Die Grundschüler der Neuerburgschule werden sich sicher noch lange daran erinnern, einen „echten“ Schriftsteller kennengelernt zu haben und ließen sich durch dieses besondere Erlebnis einmal mehr für das Lesen begeistern.

Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein der Neuerburgschule, der den Kindern dieses besondere Erlebnis durch die Finanzierung der Autorenlesung ermöglicht hat.

Timsalabim

Timsalabim“ in der Neuerburgschule Niederbreitbach

Am Montag den 13. September 2021 war Tim, der Verkehrszauberer zu Gast in der Neuerburgschule. Die beiden ersten und die zweite Klasse konnten an der kostenlosen Vorstellung teilnehmen.

Wie verhält man sich richtig Im Straßenverkehr? Um dieser Frage nachzugehen und damit es nicht zu langweilig wird, hatte der Verkehrszauberer allerlei Dinge  mitgebracht. Die Kinder wurden mit einer imaginären Zauberluftpumpe und viel Zauberstaub selbst zu kleinen Zauberkünstlern und unterstützten damit den Verkehrszauberer. So halfen sie ihm, die leere Zauberkiste mit den vergessenen Zauberutensilien wieder zu füllen. Auch die Zauberampel, die bei Rot einen Zauberstop forderte und von den Kindern beobachtet und kontrolliert werden musste, sorgte für viel Vergnügen. Spielerisch lernten sie dabei die Funktion einer Fußgängerampel kennen. Danach ging es um das richtige Überqueren der Straße, mit und ohne Zebrastreifen. Anschließend wurde noch das Fahren im Auto thematisiert, mit Kindersitz und richtigem Anschnallen.
Mit von der Partie war auch die Handpuppe „Tom, der Bär“, bester Freund des Verkehrszauberers, der mit den Kindern nochmal alles Gelernte wiederholte. Danach war Tom so müde, dass er in der Zauberkiste einschlief. Begeistert, aber auf leisen Sohlen, um den schlafenden Bären nicht zu wecken, schlichen die Kinder aus dem Vorstellungsraum wieder in ihre Klassenzimmer.

 

 

 

Vorlesetag 2021

Vorlesetag an der Neuerburgschule am 19.11.2021

Niederbreitbach. In diesem Schuljahr konnte sich die Neuerburgschule Niederbreitbach wieder an dem „Bundesweiten Vorlesetag“ der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung beteiligen. Dieser „Bundesweite Vorlesetag“ findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands.  Die Vorleser an diesem Aktionstag zeigen mit viel Leidenschaft, ehrenamtlich und unentgeltlich, wie schön und wichtig vorlesen ist. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Unter dem Motto „Vorlesen braucht Vorbilder“ ließen es sich auch in diesem Schuljahr die Bürgermeisterinnen der beiden der Grundschule zugeordneten Gemeinden Niederbreitbach und Hausen Frau Hardt und Frau Boden, der Lernpate der Schule Herr Küpper, die ehemalige Lehrerin der Neuerburgschule, Frau Kühtz und der evangelische Pfarrer Herr Oberdörster nicht nehmen, eine Vorlesestunde in der Schule zu gestalten. 

Alle Vorlesepaten lasen aus dem Kinderbuch „Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren vor.  Am 2.Dezember besucht die Schulgemeinschaft dann passend dazu das Theaterstück „Pippi Langstrumpf“ im Theater Neuwied.

Die Schüler der Neuerburg-Schule waren begeistert von den kindgerechten und spannend vorgetragenen Lesevorträgen über das Leben von Pippi und freuen sich schon auf den Vorlesetag im nächsten Schuljahr.

Frau Hardt in Klasse 4
Herr Oberdörster in Klasse 3
Frau Boden mit der Klasse 2 und Frau Springmann mit FSJ Herr Seuser
Herr Küpper mit der Klasse 1b und Frau Wittlich

Sicherheit in der dunklen Jahreszeit

Klasse 1 mit Frau Wolff und Frau Roth

Die Winterzeit beginnt – und plötzlich ist es morgens dunkel. Die Dunkelheit birgt auf dem Weg zur Schule besonders für die im Straßenverkehr noch unerfahrenen Erstklässler große Gefahren, wie jährlich Statistiken über Unfälle mit Kindern belegen.
Deshalb bekam die Erstklässler der Neuerburgschule auch in diesem Jahr durch  Herrn Lenz von der Verkehrswacht,  die neongelb und -orangefarbigen, stark reflektierenden Schutzwesten mit Kapuze kostenlos  verteilt.
Am Mittwoch, 25.11.2020 wurden die Westen offiziell auf dem Schulhof an die 19 Kinder verteilt.

Die Schulleiterin Frau Roth und die Klassenleiterin Frau Wolff verdeutlichten allen Schülern, dass die Sicherheitswesten die Kinder für andere Verkehrsteilnehmer bereits aus größerer Entfernung sichtbar machen, während sie mit dunkler Kleidung oft erst mit einem Abstand von nur wenigen Metern Entfernung zu sehen sind.

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Westen nicht nur auf dem Weg zur Schule, sondern auch auf dem Weg zum Sportunterricht in die Sporthalle und in der Freizeit tragen, um in der dunklen Jahreszeit sicher und optimal geschützt im Straßenverkehr zu sein.

Rope Skipping Workshop

Am Montag, 05.10.2020 fand mit den beiden 4. Klassen der Neuerburgschule Niederbreitbach das Projekt „Skipping Hearts Basic“ statt. In Zeiten von Corona ließ sich dieses Projekt sehr gut mit Mindestabstand umsetzen.

Frau Praticia Rech führte den Workshop von der Deutschen Herzstiftung sehr abwechslungsreich und sportlich gemeinsam mit den Kindern durch.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ ins Leben gerufen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

Das Seilspringen erfreute sich auch zuvor schon großer Beliebtheit. Frau Rech leitete die Kinder zu Sprungvariationen an. Zunächst wurden die Sprünge Basic Jump, Side Straddle, Can Can, Side Swing, Jogging Step, Forward Straddle und Driss Cross eingeübt. Anschließend liefen die Kinder alleine durch das geschlagene Seil.

Begeisterung im Schlosstheater

Niederbreitbach: Alljährlich gehört der Besuch einer Märchenvorstellung der Landesbühne Rheinland-Pfalz in Neuwied zu den vorweihnachtlichen Aktivitäten der Neuerburgschule Niederbreitbach. Am Dienstag, den 10.12.2019 war es dann endlich soweit. Die komplette Schulgemeinschaft startete zur Vorführung des Märchens „Aladin und die Wunderlampe“ ins Schlosstheater Neuwied. Alle zeigten sich überaus begeistert von der kindgerechten, humorvollen und für Grundschüler leicht verständlich nachvollziehbaren Inszenierung des Märchens. Die Schauspieler verstanden es hervorragend, die Kinder völlig in den Bann des Geschehens auf der Bühne, das sich in liebevoll gestalteter Kulisse und prächtigen Kostümen präsentierte, zu ziehen.

Ein besonders herzlicher Dank geht an den Förderverein der Neuerburgschule, der den Ausflug finanziell erheblich unterstützte. Der Förderverein übernahm die kompletten Buskosten

Wir freuen uns auf den Besuch des Theaters im nächsten Jahr.

Rope-Skipping Workshop in der Neuerburgschule

Herz-Vorsorge, die Schulkindern Spaß macht

Niederbreitbach: Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ ins Leben gerufen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

Im Rahmen der Gesundheitserziehung nahm auch die Neuerburg-Schule Niederbreitbach am Montag, 24.06.2019 an einem zweistündigen Basis-Kurs teil, der die sportliche Form des Seilspringens – das Rope Skipping – vermittelt. Gespannt warteten die SchülerInnen der Klasse 3 mit ihrer Sportlehrerin Frau Roth auf Frau Wöhner von der Deutschen Herzstiftung. Das Seilspringen erfreute sich auch zuvor schon großer Beliebtheit. Frau Wöhner leitete die Kinder zu Sprungvariationen an, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Zunächst wurden die Sprünge Basic Jump, Side Straddle, Can Can, Side Swing, Jogging Step, Forward Straddle und Driss Cross eingeübt. Anschließend liefen die Kinder alleine, zu zweit, dritt, viert oder fünft  durch das geschlagene Seil.

Alle weiteren Klassen der Neuerburg-Schule und die erschienenen Eltern und Großeltern konnten schließlich eine kleine Choreographie zu Musik bestaunen, die Frau Wöhnen mit den Kindern einstudiert hatte. Zum Schluss hatten alle Zuschauer die Gelegenheit, selbst zum Seil zu greifen und ihre Sprungkünste zu erproben.

Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit. Es hat bundesweit mit über 10.000 Workshops bereits mehr als 500.000 Kinder erreicht. Es kann einmal im Jahr pro Schule gebucht werden. So freuen sich schon jetzt die kommenden Drittklässler auf einen erneuten Rope-Skipping-Workshop in der Neuerburgschule.

Sportfest an der Neuerburgschule

Auch in diesem Schuljahr veranstaltete die Neuerburg-Schule ihre Bundesjugendspiele Leichtathletik wieder als Sport- und Spielfest im Sport- und Freizeitpark Niederbreitbach. Am Freitag, 14.06.2019 herrschten dazu optimale Wetterverhältnisse. Nach Aufwärmübungen mit den Riegenführern zu Musik, sangen alle Sportler – wie üblich bei großen Sportveranstaltungen – die Nationalhymne. Zwei Kinder aus dem vierten Schuljahr sprachen den Eid für die fairen Wettkämpfe. Natürlich durften offizielle Begrüßungsworte durch Frau Roth nicht fehlen und schließlich hieß es: „Die Bundesjugendspiele Leichtathletik der Neuerburg-Schule Niederbreitbach für das Jahr 2019 sind hiermit eröffnet.“

Sofort ordneten sich die Riegen den einzelnen Wettkampfstätten zu. Auf der Kurzstrecke, im Langlauf, beim Ballwurf und beim Weitsprung galt es, gute Leistungen zu erbringen und viele Punkte zu sammeln. Die drei besten Ergebnisse gingen schließlich in die Wertung ein.

Dazwischen hatten die einzelnen Riegen genügend Zeit, sich mit dem bereitgestellten Spielmaterial individuell zu betätigen. Dazu konnten die Multifläche oder auch die bestens gepflegten Grünflächen rund um das Dorfgemeinschaftshaus benutzt werden.

Nach der Durchführung der offiziellen Wettbewerbe veranstaltete Herr Michels dann noch spannende Klassenwettkämpfe. Begeistert angefeuert, gaben die Schüler hier bei der Transportstaffel, im Hindernislauf oder beim Sommerski ihr Bestes.

Ein Höhepunkt war sicher auch das traditionell durchgeführte Völkerballspiel der Viertklässler gegen die Elternmannschaft. Hier zeigten die Eltern, dass sie dieses beliebte Ballspiel noch nicht verlernt haben, mussten den Sieg aber nach hartem Kampf schließlich den Kindern überlassen.

Gedankt sei den zahlreich erschienenen Eltern, ohne deren tatkräftige Hilfe diese Sportveranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Ein Dank gilt auch der Ortsgemeinde Niederbreitbach und der Verbandsgemeinde Rengsdorf- Waldbreitbach für den hervorragenden Zustand der gesamten Anlage. Hervorzuheben ist auch die Disziplin, die Freude und der Eifer der Schülerinnen und Schüler.

Am Mittwoch, 19.06.2019 fand dann auf dem Schulhof die von allen Beteiligten mit Spannung erwartete große Siegerehrung statt. Begleitet von Fanfarenmusik erhielten die Kinder ihre verdienten Urkunden.

Die drei Jahrgangsbesten Mädchen und Jungen der einzelnen Jahrgänge erhielten unter großem Applaus auf einem Podium zusätzlich zu ihren Urkunden noch bronzene, silberne oder goldene Medaillen.

Wir freuen uns mit den vielen sportbegeisterten Schülerinnen und Schülern auf unser Sportfest im kommenden Jahr.

Vorlesewettbewerb an der Neuerburgschule

Unsere Gewinner und Gewinnerinnen 2019

In den letzten Wochen vor den Osterferien nahm das Vorlesen aus Kinderbüchern in den Klassenstufen 1-4 der Neuerburgschule einen großen Raum am Unterrichtsmorgen ein. In allen Klassen lasen die Schüler aus ihren Lieblingsbüchern vor. Die Neugier der Kinder auf das eine oder andere Buch wurde geweckt. Spannende, lustige und abwechslungsreiche Passagen wurden vorgetragen

Am Donnerstag, 18.04.2019 fand dann der Lesewettbewerb statt. Die 14 besten Leser und Leserinnen der einzelnen Klassen stellten sich nun der ausgewählten Jury mit einem geübten Lesestück und im dritten und vierten Schuljahr zusätzlich mit einem neuen Beitrag vor. In der Jury saßen Frau Thannhäuser als Vorsitzende des Lesewettbewerbs, Herr Immel als Elternvertreter und die Schulleiterin Frau Roth. Sie bewerteten alle Beiträge. Die anderen Vorleser lauschten gespannt den fortlaufenden Geschichten.

Am Ende des Vormittags standen die 5 Gewinner fest.

Klassenstufe 1: Jonathan Breil

Klasse 2a: David Breil     Klasse 2b: Maximilian Ruhl

Klassenstufe 3: Alessandro Kirst de Pedro

Klassenstufe 4: Erik Kramer

Herzlichen Glückwunsch!

Am Dienstag, 07.05.2019 fand dann auf dem Schulhof mit der ganzen Schulgemeinschaft die verdiente Ehrung statt. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde. Die Gewinner erhielten außerdem jeweils einen Buchpreis.

Autorenlesung mit Thomas Hauck an der Neuerburgschule

Am 05.04.2019 hatten die Grundschüler der Neuerburgschule Niederbreitbach die Chance einen richtigen Autor zu erleben. Thomas Hauck, ein freischaffender Schauspieler, Regisseur und Autor für Kinderbücher, Theaterstücke und Drehbücher, nahm sich die Zeit und tauchte mit den Schülern in die Welt seiner vielfältigen Kinderbücher ein. Dabei schilderte er zunächst sehr humorvoll und kindgerecht seine Kindheit und erzählte Anekdoten aus seinem Leben. Die Kinder wurden sofort eingebunden. Im Anschluss daran las Herr Hauck

„aus seinen verschiedenen Kinderbüchern vor: „Die Sommersprosse“, „Das blaue Herz von Finn“, „Oma Frida und das Seeungeheuer“. In beiden Vorstellungen waren die Kinder von seiner lockeren Art und seiner Darbietungsweise begeistert. Der Schauspieler Herr Hauck ließ die Figuren in den Büchern lebendig werden.

Das kam natürlich besonders bei den Schülern gut an und machte den Schulvormittag zu einem besonderen Erlebnis.

Wir danken dem Förderverein der Neuerburgschule für die Finanzierung dieser besonderen Autorenlesung.